Monatsarchive: September 2012

Zur aktuellen Debatte

Er ist das Paradigma des Ungläubigen: der Unruhestifter. Die Schlagzeilen der Tage zeigen wieder die bitteren Früchte seines Tuns. Ein Gläubiger Mensch sollte sich mit dieser Art von Hetze nicht abgeben, diesen Dingen im Herzen keinen Platz einräumen. Traurig macht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Randnotizen | 2 Kommentare

Das Gleichnis mit einer Mücke (2:23-24.26-27)

„Und falls ihr über das, das Wir auf Unseren Diener herabsandten, in Zweifel seid, so bringt eine gleiche Sure hervor und ruft andere Zeugen als Allah an, so ihr wahrhaftig seid. … Siehe, Allah scheut sich nicht, ein Gleichnis mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv | 79 Kommentare

Wort Gottes (2)

Für unser Brot auf dem Tisch danken wir Gott beim Tischgebet. Er gibt unseren Feldern genügend Sonne und Regen, lässt das Getreide wachsen und ernährt uns durch seine Gaben und unsere Arbeit. Niemand würde hinterfragen: „Wieso danken wir eigentlich Gott? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv | Hinterlasse einen Kommentar

Gepriesen sei der Herr

Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels Er führt durch unwegsames Gelände Er befreit aus Knechtschaft und Unterdrückung Er verheißt eine neue Welt Gepriesen sei der Herr, der Gott Mohammeds Er ist groß und erhaben Er ist unbegreiflich und unnahbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv | Hinterlasse einen Kommentar

Einfachheit des Glaubens

Mich fasziniert am Islam immer die (im Besten Sinne des Wortes) „Einfachheit“ des Glaubens. Während wir Christen auf der biblischen Botschaft basierend eine Gedankenkathedrale aufbauten. Wir Christen glauben auch an den Einen Gott; diesen stellen wir uns aber ebenso als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv | Hinterlasse einen Kommentar